Laufkurs

OK-Präsident Bruno Lafranchi (PB 2h11’12“ und 2facher OS-Teilnehmer) bietet dir zur optimalen Vorbereitung auf den Zürich Marathon einen Vorbereitungskurs (Oktober 2016 – April 2017) an. Das Angebot umfasst nebst abwechslungsreichen Trainingseinheiten in unterschiedlichen Leistungsgruppen wie bspw. Dauerlauf, Intervall-Training etc. auch Leistungstests (5km-Lauf mit Laktatmessung), Long-Jog auf der Originalstrecke des Zürich Marathons und diverse Referate. Alle weiteren Informationen über das Angebot stehen unter www.42195km.com zur Verfügung.





Wintertrainingstipps

Wir haben einige Regeln zusammengestellt, die man beim Laufen in der Kälte beachten sollte.

 Wintertrainingstipps

 

Gesundheit

Wer sich in den Tagen vor dem Zürich Marathon krank und fiebrig fühlt, sollte auf die Teilnahme verzichten bwz. einen Arzt aufsuchen, um die Teilnahme abzuklären. Es wird empfohlen, während und nach dem Lauf genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Im Falle von Atemnot, Schwindel, Erschöpfung, starke Schmerzen und dergleichen, sollte der/die TeilnehmerIn den Lauf unterbrechen oder aufgeben. Veranstaltungsärzte und Sanitätspersonen können TeilnehmerInnen jederzeit aus dem Rennen nehmen, bei denen gesundheitliche Probleme festgestellt werden.



Warm-up und Cool-down

Das Sporttreiben hat zwei zeitintensive Begleiterscheinungen: das Auf- und Abwärmen.
Auf Achim-Achilles.de werden wichtige Fragen zum Warm-up und Cool-down beantwortet: Sollte Aufwärmen anstrengend sein? Muss man vor dem Marathonlauf aufwärmen? Muss ich vor dem Sport dehnen und wozu brauche ich ein Cool-down?
Viel Spass beim lesen.



ZKB ZüriLaufCup

Als ideale Vorbereitung für den Zürich Marathon bieten sich die weiteren ZKB ZüriLaufCup Rennen an. Weitere Informationen findest du unter www.zkbzuerilaufcup.ch